Piffarissimo - Musik zum Konstanzer Konzil

In den Jahren 1414 bis 1418 fand in Konstanz der größte Kongress des Mittelalters statt: das 16. ökumenische Konzil zur Wahl eines Papstes. Es war zugleich die einzige Papstwahl auf deutschem Boden. Nach den Überlieferungen waren zum damaligen Zeitpunkt mindestens 365 Instrumentalisten vor Ort, bedeutende Herrscher brachten ihre Kapellen mit und selbstverständlich wurde auch in den zahlreichen Gottesdiensten Musik aufgeführt.
Zum 600-jährigen Jubiläum wandelte das Ensemble Capella de la Torre auf den Spuren dieses gigantischen Ereignisses und spielt Musik jener Zeit auf Instrumenten, die nachweislich auch in Konstanz erklangen.